Starke Mitglieder – starker Verband

Unter dem Titel „Einblicke. Ausblicke.“ präsentiert der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) seine druckfrische Broschüre mit Informationen rund um den Verband. Sie beschreibt die Zielsetzungen, Strukturen, Schwerpunktthemen und Produktsparten. Außerdem enthält sie ein ausführliches Mitgliederverzeichnis.

„Zuschauen oder handeln? – Abwarten oder Einfluss nehmen? – Klein-klein oder gemeinsam?“ Diese provokanten Fragen stellt Verbandsvorsitzender Christoph Dorn in seinem Vorwort zur neuen Infobroschüre des VDPM und macht dann deutlich, dass es für ihn keine Alternativen zum gemeinsamen Handeln gibt. „Wirtschaftsverbände sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Demokratie.“ Warum das so ist, erfährt der Leser auf 28 Seiten in kurzen und übersichtlichen Beiträgen. „Unsere Infobroschüre will nicht nur Lust auf Verbandsarbeit machen, sondern unseren Ansprechpartnern in Politik, Verwaltung und der Wirtschaft zeigen, wer wir sind, welche Mitgliedsunternehmen wir repräsentieren und wofür der VDPM steht“, erläutert Hauptgeschäftsführer Dr. Hans-Joachim Riechers.

Seine Mission sieht der VDPM in der Förderung der Marktentwicklung für Dämmsysteme, Putze, Mörtel und Estrich durch technische Kompetenz und sachliche Kommunikation nach innen und außen. Daraus leiten sich die konkreten Ziele der Verbandsarbeit ab. Herausgestellt wird auch die breite Vernetzung des Verbandes – u.a. zur Politik, zu NGOs, zum Fachhandwerk, den Normungsinstituten und Zulassungsbehörden, den maßgebenden Wissenschaftsinstitutionen und benachbarten Verbänden.

Anhand der Themen Umwelt, Technik und Normung sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz findet der Leser Details zum Leistungsprofil des VDPM und seinen Gremien. Für Dämmsysteme, Putz, Estrich und Mauermörtel werden die verbandlichen Leitlinien und wichtige Projekte der näheren Zukunft skizziert. Eine detaillierte Übersicht aller Mitglieder sowie der im VDPM engagierten Landesverbände rundet die neue Broschüre ab.

Sie steht auf www.vdpm.info zum Download bereit und kann unter info@vdpm.info als Printversion bestellt werden.

 

Über den VDPM

Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM) repräsentiert die führenden Hersteller von Fassadendämmsystemen und deren Zubehör, Außen- und Innenputzen, Mauermörtel und Estrich. Im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen engagiert sich der VDPM für eine effiziente Interessenvertretung gegenüber der (Fach)Öffentlichkeit, der Politik, sowie den Behörden und Institutionen auf deutscher und europäischer Ebene. Die Fachgremien des VDPM erarbeiten und bewerten dabei Grundlagen und Vorschläge zu Technik- und Umweltschutzthemen sowie zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, beteiligen sich an Forschungsvorhaben und leisten erfolgreiche Presse- und Normungsarbeit. Für Planer, Architekten und Bauherren stellt der Verband eine Vielzahl herstellerneutraler Informationen zur Verfügung und ist kompetenter Ansprechpartner. Der VDPM ist im Mai 2017 aus einer Fusion des Industrieverbandes WerkMörtel e.V. (IWM) mit dem Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.V. (FV WDVS) hervorgegangen.

image_pdfArtikel als PDF ladenimage_printArtikel drucken